Gründung der BAG der Fanprojekte-Südverbund

Mittwoch, den 17. Juni 2009

 

Starke Interessenvertretung im Süden
Die Bundesarbeitsgemeinschaft der Fanprojekte-Süd ist mit demnächst 12 Fanprojekten die stärkste Interessenvertretung von sozialpädagogischer Fanprojektarbeit in Deutschland. Um die Strukturen und damit die Effizienz der Arbeit weiter zu schärfen und zu entwickeln, wurde gestern in Saarbrücken die „Bundesarbeitsgemeinschaft der Fanprojekte – Südverbund“ gegründet. Die Eintragung in das Vereinsregister wird in den kommenden Tagen erfolgen.

Damit wird die bereits seit mehr als 20 Jahren geleistete „lose“ Form der
Zusammenarbeit auf ein festes Fundament gestellt.
Der eingeleitete Dialog mit Polizei, Medien und den Fußballverbänden DFB als auch DFL
wird zukünftig, neben der Interessenvertretung der süddeutschen Fanprojekte, im
Mittelpunkt der Tätigkeit stehen.

Sitz der BAG Süd ist Mainz. Als 1. Sprecher wurde Thomas Beckmann (Fanprojekt Mainz)
und als 2. Sprecher Jörg Rodenbüsch (Fanprojekt Saarbrücken) von den
Gründungsmitgliedern gewählt.
Als weitere Vorstandsmitglieder konnten Volker Körenzig (Fanprojekt Karlsruhe), Erwin
Ress (Fanprojekt Kaiserslautern) und Michael Kirschner (Fanprojekt Darmstadt) gewonnen
werden.


Artikel auf Seite 25
-->