Barrierefreie Stadionführung

Im Rahmen unseres Kopfball Lernzentrums sind wir gerade dabei ein Programm zum Thema Inklusion zu entwickeln.

Im Laufe dieser Entwicklungsphase haben wir mit Studenten der KU Eichstätt eine barrierefreie Stadionführung durchgeführt. Schwerpunkte und Ansetzungspunkte waren die Erreichbarkeit der Rolliplätze auf der Haupttribüne, VIP- Bereich und Umkleidekabinen. Wobei diese Bereiche ohne Einschränkungen für Rollstuhlfahrer erreichbar sind, zusätzlich ist die Sicht von den Plätzen auch relativ gut.
Der Technikbereich mit der Stadionkanzel ließ sich mit dem Rollstuhl nicht ohne Unterstützung erreichen. Der Abschluss der Stadionführung mit der Besichtigung der Zelle war leider mit dem Rollstuhl nicht möglich.
Am Ende stand ein interessanter Einblick in die Welt eines Rollstuhlfahrers und die alltäglichen Probleme im öffentlichen Raum und bei Großveranstaltungen.

Das Ergebnis findet ihr hier. Unser Ziel ist es diese Stadionführung in gewissen Abständen durchzuführen, um junge Menschen für das Thema Inklusion zu sensibilisieren und diese Themen greifbar zu machen.

dsc_2883

imgp1605

imgp1611

imgp1629

dsc_2884

dsc_2911

imgp1620


Das Fanprojekt Nürnberg ist auf der 8. Bildungskonferenz der Stadt Nürnberg

Am 18. November findet die 8. Bildungskonferenz der Stadt Nürnberg mit dem Thema Bildung für Neuzugewanderte in Nürnberg statt.

Dort wird auch das Fanprojekt durch Katja Erlspeck-Tröger vertreten sein, die u.a. über die Praxiserfahrungen in unserem Welt- Fußball- Theater berichten wird.

Das gesamte Programm findet ihr hier und allgemeine Informationen sind hier zu finden.


2.016 – Nürnberg und Fürth zocken FIFA

Am 10. November kommt es beim Derby 2.016 zum fränkischen Klassiker Club gegen Kleeblatt in der wohl populärsten Fußball-Sportsimulation, dem Videogame FIFA. Zwei Mal sieben Mannschaften treten dann ab 19 Uhr im Jugendmedienzentrum Connect Fürth und zeitgleich im Künstlerhaus Nürnberg zum 2. FIFA-Städtewettkampf auf Großleinwand an.

Die Begegnungen stehen fest: Nürnberger und Fürther Ausrichter trafen sich zur Auslosung auf neutralem Boden zwischen den beiden Nachbarstädten an der Bushaltestelle „Stadtgrenze“. Nach dem Best-of-Seven Modus zocken Mannschaften mit Teamnamen wie Ostgroßstadt, Kleeblatt 1903, Fatboys FC oder #Freedex nun um den Titel Derbysieger 2.016. Im vergangenen Jahr gewannen die Nürnberger hart umkämpft mit 4:3 in der Verlängerung.

In Echtzeit gegeneinander gespielt wird FIFA 17 mit jeweils sieben 2er-Teams auf der PlayStation4 an beiden Veranstaltungsorten in Nürnberg und Fürth. Die Mannschaften hatten sich zuvor für einen Startplatz beworben. Die Partien dauern jeweils 10 Minuten und werden live kommentiert durch Oliver Tubenauer und Florian Weber vom Bayerischen Rundfunk. In den kurzen Spielpausen befragen die BR-Moderatoren anwesende Experten zu Derby, Städteverhältnis und Games-Kultur. Auf der Gästebank sitzen GamesAktuell-Chefradakteur Thomas Szedlak von Computec, Andreas König vom Fanprojekt Nürnberg, der akkreditierte Nintendo Developper und AdBK-Professor Dr. Patrick Ruckdeschel sowie Christjan Böncker vom Fanprojekt Fürth.
Neu in diesem Jahr sind die beiden über die Stadtgrenzen bekannten Poetry-Slammer Peter Parkster und Nicolas Schmidt die sich mit ihren Texten ein Fernduell liefern.
Damit Stimmung und Interviews auch überall ankommen, steht den ganzen Abend eine Live-Videoschaltung: Am Ende wird es gegen 22 Uhr wieder nur eine Gewinnerstadt geben, die den eigens für das Turnier designten Pokal erhält. Wer die Nummer eins in der Region ist, erfahren Zuschauer bei freiem Eintritt vor Ort oder daheim auf www.twitch.tv/derby2punkt0 Dort gibt es neben den Live-Bildern auch eine Chat-Funktion, mit der man sich aktiv am Derby-Geschehen beteiligen kann.

Datum: Do., 10. November 2016, 19 Uhr

Titel: Derby 2.016 – Nürnberg und Fürth zocken FIFA

Orte: Künstlerhaus im KunstKulturQuartier, Königstr. 93, 90402 Nürnberg
Jugendmedienzentrum Connect, Theresienstraße 9, 90762 Fürth
Livestream

Veranstalter: KunstKulturQuartier, Jugendmedienzentrum Connect und Deutsche Akademie für Fußball-Kultur

Eintritt frei!


Das Kopfball Lernzentrum freut sich über eine großzügige Spende in Höhe von 2.750,00 €

Das Kopfball Lernzentrum freut sich über eine Spende in Höhe von 2.750,00 €, die Balu4Kids und der Lernzentrumspate Raphael Schäfer dem Kopfball Lernzentrum zukommen haben lassen.

Die Spende hilft das Lernzentrum längerfristig in Nürnberg zu erhalten.

Ein paar Impressionen findet ihr hier.


Mit dem Sonderzug nach Düsseldorf

Die aktive Fanszene Nürnberg organisiert zum Auswärtsspiel am 09. Dezember 2016 einen eigenen Sonderzug.

Wer mitfahren will findet alle weiteren Informationen.